Batterie FAQ

Zur Verstärkung unserer Lithium-Sparte suchen wir Sie!

Sind VRLA-Akkus tatsächlich wartungsfrei?
Ja, VRLA-Akkus sind wartungsfrei, es muss keine Flüssigkeit nachgefüllt werden. „VRLA“ ist die Abkürzung für ventilregulierte Bleisäure (engl.: Valve Regulated Lead Acid), d.h. es handelt sich um einen verschlossenen Bleisäure-Akku mit Sicherheitsventilen. Ein VRLA-Akku ist wartungsfrei, da im verschlossenen Gehäuse eine sehr effiziente, praktisch 100%ige Rekombination stattfindet. Dabei wird beim Ladevorgang als Nebenreaktion der entstehende Wasserstoff in Wasser umgewandelt, so dass sich das Wasser im Elektrolyt (verdünnte Schwefelsäure) nicht verringert.
Muss ich AGM-Akkus in senkrechter Position verbauen?
Wie ist die Gebrauchsdauerangabe eines Akkus zu verstehen?
Wo finde ich die Bezeichnung des zu ersetzenden Akkus?
Wie finde ich bei battery-partner den zu meinem Gerät passenden Akkumulator?
Welche Baureihe ist für welche Verwendung geeignet?
Wodurch wird die Lebensdauer eines Akkus verkürzt?
Wodurch wird die Kapazität eines Akkus verringert?
Wie pflegt man einen Akku?
Ist ein neuer Akku sofort einsetzbar?
Sind Akkus gesundheits- oder umweltschädlich?
Wie werden Akkus entsorgt?
Benötigt man ein spezielles Ladegerät für AGM-Akkus?
Wie merke ich, dass ich den Akku wieder laden muss?
Soll man den Akku bei längerer Nichtbenutzung aus dem Gerät nehmen?
Was sind Zyklen?